Kotter’s Change Model

Das Change Management Modell von John Kotter umfasst die 8 Schritte zur Veränderung für den Veränderungsprozess selbst und 4 Grundsätze für den „menschlichen“ Teil der Veränderung.

Der 8-Schritte-Prozess von Kotter soll sicherstellen, dass Change Manager das richtige Umfeld für den Wandel geschaffen haben, dass sie die Unterstützung entwickeln, die sie brauchen, um den Wandel voranzutreiben, und dass der Schwung während des gesamten Wandels erhalten bleibt, damit die Dinge nicht ins Stocken geraten.

Das Kotter-Modell für Change Management wird von vielen Organisationen verwendet, die eine Veränderung in ihrem Unternehmen durchlaufen, sei es eine Veränderung des Standorts, der Prozesse oder der Geschäftsinstrumente.

Aus der Perspektive der organisatorischen Transformation wäre es möglicherweise sinnvoll, eine andere Reihenfolge für die vorgeschlagenen Schritte in Betracht zu ziehen. Man braucht wohl eine klare Vision und einen Plan (Schritt 3), bevor man die notwendigen Schritte unternehmen kann, um ein Gefühl der Dringlichkeit zu schaffen (Schritt 1).

Pros

  • Es ist ein klares und leicht zu befolgendes Modell.
  • Sie schafft und erhält den Fokus auf eine Haltung der Dringlichkeit.
  • Sie legt großen Wert auf Hilfe (Koalitionen) und Motivation.

Kontra

  • Die Konzentration auf die Dringlichkeit kann dazu führen, dass Teams nicht wirklich verstehen, wie oder was genau zu tun ist.
  • Die Schritte können ungeordnet erscheinen und wirken daher weniger wie ein Fahrplan.
  • Das Modell legt den Schwerpunkt auf einen Top-down-Ansatz und könnte als nicht ausreichend auf die Mitarbeiter ausgerichtet angesehen werden.

Empfohlene Ressourcen:

Kotter: www.kotterinc.com

Our Iceberg is Melting, Kotter John, 2006, ISBN 0399563911

Leading Change, Kotter John, 2012, ISBN 9781422186435

Accelerate, Kotter John, 2014, ISBN 1625271743